E-Mail 040 / 300 68 71 0 Anfahrt Kanzlei Facebook Abfindungsrechner Kündigung Abfindung einfach erklärt
★ ★ ★ ★ ★
Über 350 Bewertungen auf ProvenExpert.com
lesen Sie mehr

Schadensersatzanspruch bei Beschattung eines Arbeitnehmers

Ein Anspruch auf Geldentschädigung wegen einer schweren Persönlichkeitsrechtsverletzung setzt voraus, dass die Beeinträchtigung nicht auf andere Weise befriedigend ausgeglichen werden kann.

Die Zubilligung einer Geldentschädigung im Fall einer schweren Persönlichkeitsrechtsverletzung beruht auf dem Gedanken, dass ohne einen solchen Anspruch Verletzungen der Würde des Menschen ohne Sanktion bleiben würde mit der Folge, dass der Rechtsschutz der Persönlichkeit ausgehöhlt würde.

Eine schwerwiegende Persönlichkeitsrechtsverletzung liegt - unabhängig davon, ob der Kläger fotografiert oder gefilmt worden ist - bereits in der veranlassten heimlichen Observation für die Dauer von 20 Arbeitstagen vor.
 
Bundesarbeitsgericht, Urteil BAG 5 Sa 449 16 vom 27.04.2017
[bns]
 

Headoffice Hamburg City

Elbchaussee 16
22765 Hamburg
Tel: 040 / 300 68 71 0
Fax: 040 / 300 68 71 999

Büro City Neuer Wall

Neuer Wall 71
20354 Hamburg
Tel: 040 / 300 68 71 0
Fax: 040 / 300 68 71 999

Büro Hamburg Süderelbe

Aue-Hauptdeich 21
21129 Hamburg
Tel: 040 / 74 21 46 95
Fax: 040 / 74 21 46 94

Büro Landkreis Stade

Ostfeld 11a
21635 Jork
Tel: 040 / 74 21 46 95
Fax: 040 / 74 21 46 94

hmbg-hcht 2024-07-24 wid-149 drtm-bns 2024-07-24
Sperrzeit nach Kuendigung Hamburg, Aufhebungsvertrag Hamburg, ausserordentliche verhaltensbedingte Kuendigung Hamburg, Fachanwalt Arbeitsrecht Hamburg, Rechtsanwalt Kuendigungsschutzklage Hamburg, Rechtsanwalt Kuendigung Hamburg, Anwalt Abfindung Hamburg, Vorruhestand Hamburg, Mehrarbeit Hamburg, Fachanwalt Kuendigungsschutzklage Hamburg